Premierminister Xavier Bettel empfängt die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer

Communiqué – Publié le

Nach dem Antrittsbesuch von Xavier Bettel am 6. Februar bei der Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin, hat der Premierminister am 10. März 2014 die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zu einem offiziellen Besuch in empfangen. “Es freut mich besonders als erste deutsche Ministerpräsidentin dem neuen Premierminister Xavier Bettel persönlich gratulieren zu können und ihn in Luxemburg zu besuchen. Dies ist als Zeichen der besonderen Beziehungen und der guten Nachbarschaft zwischen dem Saarland und Luxemburg zu werten.“, so Annegret Kramp-Karrenbauer nach der Begrüßung durch den Premierminister Xavier Bettel vor dem Staatsministerium in Luxemburg.

In Beisein des Ministers für die Großregion, Corinne Cahen wurde die regionale Entwicklung sowie bilaterale und europäische Fragen besprochen. Die Zusammenarbeit im Bildungs- und Hochschulbereich stand dabei im Zentrum der Unterredung. Hier steht eine vertiefte Kooperation in der Berufsausbildung in Aussicht, sowie eine engere Abstimmung des Studienangebots in der Großregion.

Die Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich zu diesen Fragen auch mit dem zuständigen luxemburgischen Minister Claude Meisch und Staatssekretär André Bauler getroffen. Hier wurde eine Absichtserklärung unterschrieben, die eine Kooperation zwischen der Universität des Saarlandes und der Universität Luxemburg in den Bereichen Medizin und Zahnmedizin, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Grundschullehrerausbildung sowie Physik und Materialwissenschaften vorsieht. 

Die Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und der Premierminister Xavier Bettel haben darüber hinaus den Ablauf von etwaigen Gedenkfeiern zum Beginn des ersten Weltkrieges besprochen. Das Saarland und Luxemburg wollen diese Veranstaltungen koordinieren und verschiedene symbolische Akte in Absprache in der Großregion parallel durchführen. 

Die Regierungschefs von Luxemburg und dem Saarland haben sich schließlich auch auf eine gemeinsame Kabinettssitzung geeinigt: „Die Gespräche, die ich mit Frau Kramp-Karrenbauer geführt habe, müssen auf ministerialer Ebene weiter verfolgt werden. Wir streben eine konkrete Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen an und um auf diese Worte nun Taten folgen zu lassen, werden die beiden Regierungen sich am 16. September in Saarbrücken zu einer gemeinsamen Kabinettsitzung treffen,“ so Xavier Bettel gegenüber der Presse. 

Communiqué par le ministère d’État, le ministère de la Famille, de l’Intégration et à la Grande Région et le ministère de l’Enseignement supérieur et de la Recherche.