Staatsminister Xavier Bettel und Verbraucherschutzminister Fernand Etgen zu Besuch bei der ULC

Communiqué – Publié le

Gestern Nachmittag besuchte Staats- und Premierminister Xavier Bettel sowie der Minister für Landwirtschaft, Weinbau und Verbraucherschutz, Fernand Etgen, die Räumlichkeiten der ULC in Howald.

Sie wurden von den Mitgliedern des Direktionsbüros der ULC empfangen. ULC-Präsident Nico Hoffmann erläuterte die Tätigkeiten der Luxemburger Verbraucherorganisation. Die ULC berät, verteidigt, informiert und unterstützt die Luxemburger Verbraucher.

Besonders hervorgehoben wurde die Tätigkeit der ULC-Rechtsabteilung. So wurden im Laufe des Jahres 2015 insgesamt 4.928 neue Beschwerdeakten angelegt, wovon lediglich 52 Fälle vor Gericht verhandelt werden müssen. In den anderen Fällen war eine Schlichtung der Parteien möglich. In diesem Zusammenhang wurde auf die bestehenden Schlichtungsinstanzen hingewiesen in denen die ULC vertreten ist. Es gibt diese Instanzen in den Bereichen Pauschalreisen, Versicherungen, Trockenreinigung und Textil.

Es folgte u.a. ein interessanter Meinungsaustausch über die bevorstehende Steuerreform, die Probleme im Wohnungsbau und die Lebensmittelsicherheit.

Die beiden Minister beglückwünschten die ULC zu ihrer umfangreichen Arbeit im Interesse der Luxemburger Verbraucher und unterstrichen die Wichtigkeit der Verbraucherschutzarbeit, auch um das Vertrauen der Luxemburger Konsumenten zu erhalten. Sie sicherten der ULC ihre weitere Unterstützung zu.

Abschließend besuchten der Staatsminister und der Verbraucherschutzminister die ULC-Büros, wo ihnen die Mitarbeiter vorgestellt wurden.

Communiqué par l’ULC et le ministère de l’Agriculture, de la Viticulture et de la Protection des consommateurs