Schlägerei in der Unterkunft für Asylantragsteller – Groβer Polizeieinsatz notwendig

Communiqué – Publié le

In der vergangenen Nacht kam es zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen in der Unterkunft für Asylantragsteller an der Route d’Esch in Luxemburg.

Eine anfängliche Streitigkeit zwischen 2 Personen hat sich zu einer Schlägerei entwickelt, zu der weitere Personen hinzustiessen. Der anwesende Sicherheitsdienst verständigte umgehend die Polizei.

Nach dem Eintreffen der Polizeibeamten wandten sich die implizierten Asylantragsteller gegen die Polizisten und warfen mit verschiedenen Gegenständen. Die rebellierenden Personen konnten nach mehreren Minuten unter Kontrolle gebracht werden. 6 Personen wurden zur Dienststelle gebracht und kamen vorläufig in Arrest. Gegen sie wurde Protokoll u.a. wegen Rebellion gegen Polizeibeamte erstellt.

Insgesamt waren 20 Polizisten am Einsatz beteiligt.

Communiqué par le ministère de la Famille, de l’Intégration et à la Grande Région / Office luxembourgeois de l'accueil et de l'intégration / Police grand-ducale