Drusekrankheit

Communiqué – Publié le

In Luxemburg wurden während der letzten Woche einige Fälle der Drusekrankheit (gourme, Stranglers) bei Pferden festgestellt.

Diese Erkrankung der Atemwege, welche durch das Bakterium Streptococcus equi hervorgerufen wird, bedarf einer langwierigen Behandlung. Pferde bei denen die Krankheit festgestellt wurde, sollen unter Quarantäne gestellt werden und in keinem Fall in andere Ställe, zu Turnieren oder sonstigen Veranstaltungen gebracht werden. Um zu verhindern, dass sich die Krankheit unter den Pferden verbreitet, sollten strenge Hygienemaßnahmen beachtet werden.

Pferde, die ins Ausland verbracht werden, müssen von einem gültigen Gesundheitszeugnis begleitet sein.

Communiqué par le ministère de l’Agriculture, de la Viticulture et de la Protection des consommateurs