Zoll beschlagnahmt Drogen

Communiqué – Publié le

Am vergangenen Wochenende landeten Beamte der Zollverwaltung einen Coup gegen den internationalen Drogenhandel.

Bei einer Zollkontrolle an der belgisch-luxemburgischen Grenze, konnten die ermittelnden Beamten im Fahrzeug eines ausländischen Pärchens, mittels Rauschgiftspürhund "Skip", etwa 2000 Ecstasy-Tabletten, 13 Gramm Kokain sowie eine geringe Menge Marihuana, welche sich gut versteckt im Fahrzeug befanden, finden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde das Rauschgift sowie das zum Transport benutzte Fahrzeug beschlagnahmt, das Drogenschmuggler-Pärchen festgenommen und dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Das Rauschgift war für das nahegelegene Ausland bestimmt.

Communiqué par l'Administration des douanes et accises