Spürhund des Zolls zeigt verstecktes Kokain an

Communiqué – Publié le

Anfang letzter Woche führten Beamte der Zollverwaltung eine Kontrolle auf der Autobahn Richtung Frankreich durch, als sie am späten Nachmittag auf ein Fahrzeug mit französischen Kennzeichen aufmerksam wurden.

Die Beamten kontrollierten besagtes Fahrzeug sowie dessen Fahrer. Im Verlauf der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht des Drogenschmugels sodass der Spürhund zum Einsatz kam.

Dank der guten Nase von Drogenspürhund "Skip" konnten 100 Gramm hochwertiges Kokain, das gut verpackt im inneren des Fahrzeuges im Armaturenbrett eingebaut war, sichergestellt werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann festgenommen und dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Communiqué par l'Administration des douanes et accises