Der Baumbestand an der École française de Luxembourg in Limpertsberg wird aus Sicherheitsgründen zurückgeschnitten

Communiqué – Publié le

Im Rahmen des Pflege- und Sicherungsprogramms des Baumbestandes der École française de Luxembourg in Limpertsberg werden während der Allerheiligenferien die dort ansässigen 31 Linden zurückgeschnitten.

Bei einer fachmännischen Überprüfung wurde festgestellt, dass die Linden, die vor 30 Jahren zuletzt auf eine Höhe von 4 bis 5 Meter gekappt wurden, ein Sicherheitsrisiko darstellen. Aus gutachterlicher Sicht erscheint es sehr wahrscheinlich, dass bei starken Windbelastungen Kronenstämmlinge im Bereich der alten Kappstelle ausbrechen.

Da für dieses Gelände als Park und Spielplatz ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet sein sollte, werden die Linden im Laufe der kommenden Woche von 16 auf 4 Meter zurückgeschnitten. Durch diese fachlich ausgeführte Maßnahmen können die Bäume im Bestand erhalten werden und sich weiter entwickeln.

Communiqué par le ministère du Développement durable et des Infrastructures