Nationaler Energy Globe Award Luxemburg 2017 für Luxemburgs erstes öffentliches Plus-Energie-Gebäude

Communiqué – Publié le

Das Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur hat den diesjährigen nationalen Energy Globe Award für Luxemburg gewonnen, als Anerkennung für die Umsetzung des ersten öffentlichen Plus-Energie-Gebäudes, das mehr Energie produziert als es verbraucht.

Das erste öffentliche Plus-Energie-Gebäude in Luxemburg, in dem der Sitz der Natur- und Forstverwaltung untergebracht ist, produziert über seinen gesamten Lebenszyklus betrachtet mehr Energie, als es selbst während des Betriebs verbraucht. Dieses Vorzeigeprojekt soll Inspiration und Beispiel für Neubauten sein. Eine nachhaltige Initiative für eine nachhaltige Zukunft!

Die Verleihung der nationalen Energy Globe Awards erfolgt weltweit durch ADVANTAGE AUSTRIA, Österreichs Internationalisierungsagentur. Am 9. November 2017 war es Luxemburg soweit. Die Leiterin des ADVANTAGE AUSTRIA Büros in Brüssel, Martina Madeo, und der österreichische Botschafter in Luxemburg, Gregor Schusterschitz, überreichten Minister François Bausch und Ministerin Carole Dieschbourg den Award und brachten ihre Hoffnung zum Ausdruck, das dem Beispiel der Natur- und Forstverwaltung viele Gebäude in Luxemburg folgen werden.


Hintergrund:

Engagierte Menschen auf der ganzen Welt entwickeln Lösungen für die dringlichsten Umweltprobleme unserer Zeit wie Ressourcenknappheit, Luft- und Wasserverschmutzung, Erosion, Klimawandel oder Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Obwohl diese Lösungen leicht verfügbar sind, bleiben sie oft ungehört. Energy Globe gibt ihnen eine Stimme und präsentiert sie einem großen Publikum, um sie sichtbar zu machen und andere zu ermutigen, ihre eigene innovative Lösung zu finden.

In 178 teilnehmenden Ländern werden Projekte aus der ganzen Welt eingereicht, die von kleinen und einfachen Initiativen bis hin zu großangelegten High-End-Projekten reichen. Die nationalen Gewinner des Energy Globe Award werden unter der Schirmherrschaft der UNESCO und in Zusammenarbeit mit UNEP unter www.energyglobe.info am 5. Juni, dem Weltumwelttag der Vereinten Nationen, veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt startet eine globale Sensibilisierungskampagne für Best-Practice-Projekte, die dazu beitragen, den Planeten zu retten. Die nationalen Gewinner haben eines gemeinsam: Sie alle haben verstanden, dass die Umwelt nicht durch Worte, sondern durch Taten geschützt wird! Jeder von uns kann etwas beitragen!

Communiqué par le ministère du Développement durable et des Infrastructures/ ADVANTAGE AUSTRIA Brüssel